Kartenvorverkauf für die Bremer Konzerte: Bitte einfach eine Email an lama-musik@gmx.de senden, wir reservieren Dir dann eine Karte bzw. senden sie Dir schon zu, wenn Du willst.


Fr, 3. September 2010, 20 Uhr, Düsseldorf

Globalklang e.V., Bürgerhaus Bilk, Düsseldorf, Eintritt: 6 Euro

Sa, 4. September 2010, 20 Uhr, Siegen

VEB Siegen *Akustik-Highlights*, Eintritt: 6 Euro

K.C. McKanzie (Berlin)


K.C. McKanzie ist eine Songwriterin, wie es sie selten gibt. Fröhliche Melancholie, intensive Leichtigkeit – scheinbar unvereinbare Gegensätze verbindet K.C. McKanzie in ihrer Musik.
Sie spielt ihren ganz eigenen Stil aus Americana und Folk. Bittersüße Old-Time-Romantik paart sich mit einem zeitgemäßen Gefühl für erdige Rhythmen.
Auf ihrem 4. Album „DryLand“ betten K.C. McKanzie (voc, git, banjo) und ihr Mitmusiker Budi (bs, banjo, dr, p) eine Vielzahl von Melodien mittels einfacher akustischer Instrumentierung in eine unprätentiöse aber intensive Performance, hier und da ergänzt durch Cello oder Piano. Sehnsüchtig und klar führt K.C. McKanzies sanfte Stimme durch die sehr eindringlichen und leidenschaftlichen Texte über Liebe und Verzweiflung, Verlangen und Lust. Dazu nutzt sie die symbolische Kraft ausdrucksstarker, lyrischer Bilder, die sie in authentische Sprache verpackt. Ihre tiefgehende Poesie erzeugt auf der treibenden, fordernden Kraft der Musik eine zeitlose, intime Stimmung. Die Songs wirken befreit und sprühen vor Energie.
www.globalklang.de
www.kcmckanzie.com
www.veb-siegen.de

 



Binoculers

Bei Binoculers handelt es sich um das Solo-Projekt von Nadja Rüdebusch, Sängerin und Gitarristin der Hamburger Indie-Pop Band „emmy moll“.
www.myspace.com/binoculers

 

Deniz Jaspersen

Deniz Jaspersen – Sänger und Gitarrist der Hamburger Band Herrenmagazin
www.myspace.com/herrenmagazin


Staring Girl

Die fünf Herren von Staring Girl spielen knarzigen Folk-Pop, wie er hierzulande nur selten vorkommen dürfte. Americana mit deutschen Texten. Mehr…

K.C. McKanzie

Diving into silence, pure unprettified longing, baneful and melancholy... Mehr…

Julia A. Noack

Julia A. Noacks Musik lässt sich in keine Schublade stecken. Man hört die folkigen Wurzeln, die Indie-Einflüsse .... Mehr…

Mark Hochstein

Eingelassen in schlichte Kompositionen singt Mark von der Liebe, deren Verlust und der Schönheit im Alltag. Mehr…

Lars Gerhardt

Die poetischen Songs sind direkt und klar, die Stimme glaubhaft und eindringlich, die Gitarre und Harp kraftvoll... Mehr…